Die Schwedinnen siegen mit einem 4:2 gegen Australien - Bildquelle: AFPSIDAYAKA NAITODie Schwedinnen siegen mit einem 4:2 gegen Australien © AFPSIDAYAKA NAITO

Tokio (SID) - Schwedens Fußballerinnen präsentieren sich bei den Olympischen Spielen weiter in Topform und haben ihre Medaillen-Ambitionen untermauert. Drei Tage nach dem eindrucksvollen Auftaktsieg gegen Weltmeister USA (3:0) setzte sich der Silbergewinner von 2016 auch gegen Australien mit 4:2 (1:1) durch. Mit sechs Punkten ist Schweden der Einzug ins Viertelfinale nur noch theoretisch zu nehmen.

Die frühere Wolfsburgerin und Münchnerin Fridolina Rolfö (20./63), Lina Hurtig (52.) und Stina Blackstenius (82.) trafen für Schweden, Starspielerin Sam Kerr (36./48.) war doppelt für Australien erfolgreich.

Am Mittwoch hatten die Skandinavierinnen den US-Stars überraschend eine seltene Niederlage zugefügt, der Turnierfavorit verlor erstmals nach 44 Spielen. Im zweiten Spiel der Gruppe G hatte sich Australien gegen Neuseeland (2:1) durchgesetzt.

Vor fünf Jahren musste sich Schweden in Rio erst im olympischen Finale der deutschen Auswahl geschlagen geben. Deutschland verpasste die Qualifikation für Tokio durch das Viertelfinal-Aus gegen die Schwedinnen bei der WM 2019.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien