Der Wallach Jet Set musste eingeschläfert werden - Bildquelle: AFPSIDBEHROUZ MEHRIDer Wallach Jet Set musste eingeschläfert werden © AFPSIDBEHROUZ MEHRI

Tokio (SID) - Die Geländeprüfung in der Vielseitigkeit ist vom Tod eines Pferdes überschattet worden. Der 14-jährige Wallach Jet Set des Schweizers Robin Godel musste am Sonntag eingeschläfert werden, wie die Veranstalter wenige Stunden nach dem Wettkampf mitteilten. 

Das Pferd hatte sich an einem Wasserhindernis am Bein verletzt und wurde per Ambulanz in eine Tierklinik gebracht. Dort wurde bei einer Ultraschalluntersuchung ein irreparabler Bänderriss direkt über dem Huf festgestellt. Mit Einverständnis der Besitzer und des Reiters wurde beschlossen, den Wallach einzuschläfern.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien