400 m Freistil: Mühlleitner verpasst Medaille - Bildquelle: AFPSIDJonathan NACKSTRAND400 m Freistil: Mühlleitner verpasst Medaille © AFPSIDJonathan NACKSTRAND

Tokio (SID) - Schwimmer Henning Mühlleitner hat die erste deutsche Medaille bei den Olympischen Spielen in Tokio knapp verpasst. Der EM-Dritte von 2018 musste sich im Finale über 400 m Freistil mit Platz vier in 3:44,07 Minuten begnügen. Zu Bronze fehlten dem Vorlaufschnellsten lediglich 13 Hundertstelsekunden. Gold ging überraschend an den Tunesier Ahmed Hafnaoui.

Im Vorlauf hatte der 24-Jährige aus Neckarsulm aufhorchen lassen, als er seine Bestzeit um fast zwei Sekunden verbesserte und alle Favoriten hinter sich ließ. Er ist damit der schnellste Deutsche über diese Strecke nach Weltrekordler Paul Biedermann.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien