Aron Baynes fällt verletzungsbedingt aus - Bildquelle: AFPSIDARIS MESSINISAron Baynes fällt verletzungsbedingt aus © AFPSIDARIS MESSINIS

Tokio (SID) - Erst verletzte er sich im Spiel, dann stürzte er im Badezimmer: Die australischen Basketballer müssen wohl für den Rest des olympischen Basketballturniers auf Aron Baynes verzichten. Für das letzte Gruppenspiel gegen die deutsche Mannschaft, für die es am Samstag (10.20 Uhr/MESZ) um den Viertelfinaleinzug geht, wird der NBA-Profi von den Toronto Raptors definitiv ausfallen.

"Ich bin wirklich sehr enttäuscht, dass ich nicht weitermachen kann", sagte Baynes. Er habe mit dem Team so hart für den Traum einer historischen olympischen Medaille gearbeitet und sei "traurig, dass ich die Reise mit den Jungs nicht beenden kann. Aber ich habe volles Vertrauen, dass sie die Arbeit erledigen werden." Australien gehört in Tokio zu den Medaillenkandidaten.

Baynes hatte sich im zweiten Gruppenspiel gegen Italien (86:83) eine Nackenverletzung zugezogen. Anschließend stürzte er nach Angaben des Chefarztes des australischen Olympiateams, David Hughes, im Badezimmer. Der dreimalige Olympiateilnehmer wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

"Aron ist ein großer Teil unseres Teams, und es tut uns allen weh, aber wir haben eine große Tiefe in unserem Kader, und ich habe volles Vertrauen in die elf verbleibenden Spieler", sagte Australiens Cheftrainer Brian Goorjian.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien