Randall und Diggins holen Langlauf-Gold für USA - Bildquelle: AFPSIDODD ANDERSENRandall und Diggins holen Langlauf-Gold für USA © AFPSIDODD ANDERSEN

Pyeongchang - Die Langläuferinnen Kikkan Randall und Jessica Diggins haben bei den Winterspielen von Pyeongchang das erste Langlauf-Gold für die USA geholt.

Das Duo gewann den Teamsprint über 6x1,25 km im freien Stil mit 0,19 Sekunden vor den Schwedinnen Charlotte Kalla und Stina Nilsson sowie Rekord-Winterolympionikin Marit Björgen und Maiken Caspersen Falla aus Norwegen (2,97).

Fessel und Ringwald Zehnte

Das deutsche Duo Nicole Fessel (Oberstdorf) und Sandra Ringwald (Schonach) belegte im Finale den zehnten und letzten Platz (1:10,10 Minuten zurück).

Björgen verpasste damit ihre insgesamt achte Goldmedaille (7-4-2), mit der sie den Biathleten Ole Einar Björndalen (Norwegen/8-4-1) als erfolgreichsten Wintersportler bei Olympia abgelöst hätte.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien