Olympia

Teamstaffel: Drittes Rodel-Gold für Deutschland

Die deutschen Rennrodler haben in Pyeongchang in der Teamstaffel die Goldmedaille geholt und feiern damit einen hervorragenden Abschluss.

15.02.2018 14:36 Uhr / SID
Deutsche Rennrodler gewinnen Gold in Teamstaffel
Deutsche Rennrodler gewinnen Gold in Teamstaffel © AFPSIDMOHD RASFAN

Pyeongchang - Die deutschen Rennrodler haben in Pyeongchang mit dem erneuten Sieg in der Teamstaffel einen hervorragenden Abschluss gefeiert und die insgesamt 1000. Goldmedaille der Winterspiel-Geschichte geholt. Olympiasiegerin Natalie Geisenberger, der Olympiadritte Johannes Ludwig sowie die Doppelsitz-Olympiasieger Tobias Wendl und Tobias Arlt gewannen den 2014 eingeführten Wettbewerb im Alpensia Sliding Centre vor Kanada und Österreich.

Damit haben die Athleten des Bob- und Schlittenverbandes für Deutschland (BSD) in vier Rennen sechs Medaillen geholt. Geisenberger und Wendl/Arlt gewannen Gold, Dajana Eitberger Silber sowie Ludwig und die Doppelsitz-Weltmeistern Toni Eggert/Sascha Benecken Bronze. Vor vier Jahren in Sotschi hatten Geisenberger, Wendl/Arlt und der Pyeongchang-Fünfte Felix Loch ebenfalls Gold in der Teamstaffel geholt.

Olympia-News

Countdown

Medaillenspiegel

1.Norwegen13141037
2.Deutschland137626
3.Kanada108927
4.USA87621
5.Niederlande86418
6.Schweden65011
7.Frankreich54615
8.Österreich52613
9.Südkorea44412
10.Schweiz36413

Galerie

SOS-Kinderdorf

Twitter