Nach dem Erfolg im Achtelfinale wartet nun Südkorea - Bildquelle: AFPSIDJUNG YEON-JENach dem Erfolg im Achtelfinale wartet nun Südkorea © AFPSIDJUNG YEON-JE

Tokio (SID) - Die deutschen Tischtennis-Frauen treffen im Viertelfinale des olympischen Teamwettbewerbs auf Südkorea. Die an Position sieben gesetzten Asiatinnen bezwangen Polen mit 3:0 und kämpfen somit am Dienstag (3 Uhr MESZ) gegen die Mannschaft von Bundestrainerin Jie Schöpp um den Einzug in die Runde der letzten vier Teams.

"Südkorea hat ein sehr gutes Doppel und drei sehr gute Spielerinnen. Da müssen wir um jeden Ball kämpfen, um zu gewinnen. Das wird ein 50:50-Spiel", hatte Schöpp schon nach dem 3:0 gegen Australien im Achtelfinale gesagt.

Bei einem Sieg würde es für das DTTB-Trio Petrissa Solja, Han Ying und Shan Xiaona im Halbfinale aller Wahrscheinlichkeit nach gegen Topfavorit China gehen. 2016 in Rio hatte es das Duell erst im Endspiel gegeben, Deutschland verlor 0:3 und holte Silber.

Auch die deutschen Männer mit Bronzemedaillengewinner Dimitrij Ovtcharov, Timo Boll und Patrick Franziska kämpfen am Dienstag (7.30 Uhr MESZ) um den Einzug ins Halbfinale. Gegner ist Taiwan mit Spitzenspieler Lin Yun-Ju, den Ovtcharov im Bronze-Spiel mit 4:3 bezwungen hatte. "Das ist das schwerste Los, das man kriegen kann", sagte Ovtcharov.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien