Olympia

Wahlen im IOC: Defrantz neue Vizepräsidentin

Die frühere Weltklasseruderin Anita Defrantz (64) ist neue Vizepräsidentin des Internationalen Olympischen Komitees (IOC).

15.09.2017 20:27 Uhr / SID
Anita Defrantz (M.) neue Vizepräsidentin des IOC
Anita Defrantz (M.) neue Vizepräsidentin des IOC © AFPSIDCRIS BOURONCLE

Lima (SID) - Die frühere Weltklasseruderin Anita Defrantz (64) ist neue Vizepräsidentin des Internationalen Olympischen Komitees (IOC). Die Bronzemedaillengewinnerin von Montreal 1976 wurde von der Vollversammlung in Lima gewählt. Das Amt musste nach dem Ausscheiden von John Coates (Australien) neu besetzt werden.

Neue Mitglieder in der Exekutive, der "Regierung" des Ringeordens, sind Robin Mitchell (Fidschi), Nicole Hoevertsz (Niederländische Antillen) und Denis Oswald (Schweiz).

Neben WADA-Gründer Dick Pound (Kanada), Exekutivmitglied Juan Antonio Samaranch jr. (Spanien) und Sheikh Ahmad Al-Sabah (Kuwait) wurden 13 weitere Mitglieder für acht Jahre als IOC-Mitglieder bestätigt.

Neue Mitglieder im IOC sind:

Ingmar de Vos (Belgien/Präsident Reit-Weltverband)

Jean-Christophe Rolland (Frankreich, Präsident Ruder-Weltverband)

Khalid Muhammad Al Zubair (Oman/Präsident Nationales Olympisches Komitees)

Neven Ivan Ilic Alvarez (Chile/Präsident Panamerikanische Sport Organisation PASO)

Luis Mejia Oviedo (Dominikanische Republik/Präsident Nationales Olympisches Komitee)

Khunying Patama Leeswadtrakul (Thailand/Präsidentin Badminton-Verband)

Kristin Kloster Aasen (Norwegen/Vize-Präsidentin des Nationalen Olympischen Komitees)

Baklai Temengil (Palau/Vizepräsidentin des Nationalen Olympischen Komitees Ozeaniens)

Olympia-News

Medaillenspiegel

1.USA463738121
2.Großbritannien27231767
3.China26182771
4.Russland19171955
5.Deutschland17101542
6.Japan1372141
7.Frankreich10181442
8.Südkorea93921
9.Italien812828
10.Australien8111029

Galerie

SOS-Kinderdorf

facebook

Twitter