Die deutschen Goalball-Herren gewannen das EM-Finale - Bildquelle: AFPSIDYASUYOSHI CHIBADie deutschen Goalball-Herren gewannen das EM-Finale © AFPSIDYASUYOSHI CHIBA

Rostock - Die deutsche Nationalmannschaft hat sich zum Europameister im Goalball gekrönt. Bei der Heim-EM in Rostock gewann das Team von Cheftrainer Johannes Günther das Endspiel gegen die Ukraine nach Treffern von Oliver Hörauf (4) und Michael Feistle (2) mit 6:2. Für Deutschland war es der erste EM-Titel der Geschichte.

Goalball ist ein Sport für Blinde und Sehbehinderte, bei dem es darum geht, einen knapp 1,3 kg schweren Klingelball ins neun Meter breite und 1,30 m hohe gegnerische Tor zu rollen.

Im Halbfinale hatten die Deutschen am Samstag gegen EM-Rekordsieger Litauen (fünf Titel) mit 4:3 gewonnen. Deutschland hatte sich im vergangenen Jahr bei der WM in Malmö bereits als Vize-Weltmeister für die Paralympics 2020 in Tokio qualifiziert.

Die Frauen holten in Rostock indes Bronze. Das Team von Cheftrainer Thomas Prokein gewann das kleine Finale 8:2 gegen Großbritannien. Den Titel sicherte sich die Türkei nach einem 8:6 gegen Israel.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Video-Tipps