Tim Wellens ist weiterhin in starker Verfassung - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDTim Wellens ist weiterhin in starker Verfassung © PIXATHLONPIXATHLONSID

Köln (SID) - Der belgische Radprofi Tim Wellens hat zweieinhalb Wochen nach der Tour de France erneut seine starke Form unter Beweis gestellt. Der 28-Jährige gewann die vierte Etappe der BinckBank Tour im Zielsprint einer dreiköpfigen Ausreißergruppe im Fotofinish vor dem Schweizer Marc Hirschi (Sunweb) und seinem Landsmann Laurens de Plus (Jumbo-Visma). Bei der Frankreich-Rundfahrt im Juli hatte Wellens vom belgischen Team Lotto-Soudal insgesamt 15 Tage das Bergtrikot getragen.

Auf dem 96,2 Kilometer langen Teilstück am Donnerstag rund um Houffazile musste Sprinter Sam Bennett vom deutschen Team Bora-hansgrohe erwartungsgemäß seine Gesamtführung abgeben. Der Sieger der ersten drei Etappen fiel auf dem Rundkurs mit neun Bergwertungen bereits früh zurück, so übernahm Wellens mit seinem Tagessieg auch das Leadertrikot der Rundfahrt durch Belgien und die Niederlande.

Das siebentägige WorldTour-Rennen, bis 2016 als Eneco Tour bekannt, wird am Freitag mit dem fünften Teilstück über 191,4 weitgehend flache Kilometer von Riemst nach Venray fortgesetzt. Das Etappenrennen endet am Sonntag an der berüchtigten Mauer von Geraardsbergen.

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Video-Tipps