Denise Schindler holt Bronze - Bildquelle: AFPSIDGLYN KIRKDenise Schindler holt Bronze © AFPSIDGLYN KIRK

Apeldoorn (SID) - Denise Schindler (Olching) hat bei der Bahnrad-WM der Behindertensportler im niederländischen Apeldoorn zum Abschluss ihre zweite Medaille gewonnen. Die 33-Jährige musste sich im Scratch nur der Chinesin Wang Xiamoei und der Australierin Paige Greco geschlagen geben und sicherte sich Bronze. Zuvor war die unterschenkelamputierte Schindler in der Verfolgung Zweite geworden.

"Zwischendurch war ich mir unsicher, ob es für eine Medaille reichen würde", sagte Schindler nach 40 kräftezehrenden Runden: "Es war ein taktisches, hartes Rennen. Ich musste intelligent fahren und alles geben, damit es aufgeht."

Neben Schindler zeigte auch Michael Teuber eine starke Leistung und fuhr als Vierter nur knapp am Podium vorbei. Eine gelungene Premiere feierte das neu formierte Tandem mit Kai Kruse und Guide Robert Förstemann, ehemaliger Teamsprint-Weltmeister und 2012 in London Olympia-Medaillengewinner. Das Duo landete beim ersten gemeinsamen Wettkampf im Zeitfahren über 1000 Meter auf Platz sieben und deutete dabei sein großes Potenzial besonders in der Anfahrt an.

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Video-Tipps