Auch im fünften Anlauf reichte es nicht für Nils Politt - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDAuch im fünften Anlauf reichte es nicht für Nils Politt © PIXATHLONPIXATHLONSID

Köln (SID) - Für Klassikerspezialist Nils Politt hat sich der Wunsch nach einem Heimsieg beim Eintagesrennen Rund um Köln auch im fünften Anlauf nicht erfüllt. Der 25 Jahre alte Lokalmatador kam nach 206,6 Kilometern rund um die Metropole am Rhein auf Rang vier. Es gewann der Belgier Baptiste Planckaert (Wallonie-Bruxelles), der sich im Zweier-Sprint gegen den Potsdamer Christoph Pfingsten vom Team Bora-hansgrohe durchsetzte.

Planckaert ritt die entscheidende Attacke rund zehn Kilometer vor dem Ziel, nur Pfingsten konnte folgen. Die Verfolger um Politt waren sich bei der Nachführarbeit nicht einig, sodass das Duo den Sieg mit komfortablem Vorsprung unter sich ausmachte. Bei der 103. Ausgabe des traditionsreichen Rennens waren nur zwei Teams (Bora-hansgrohe, Katusha-Alpecin) aus der ersten Liga des Radsports (World Tour) am Start.

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Video-Tipps