Sind bei der Rugby-WM 2019 nur Zuschauer: DRV-Coach Mike Ford (r.) und Rayno... - Bildquelle: imagoSind bei der Rugby-WM 2019 nur Zuschauer: DRV-Coach Mike Ford (r.) und Raynor Parkinson haben mit Deutschland die Quali verpasst © imago

München - Die deutsche Nationalmannschaft im 15er-Rugby hat die WM-Qualifikation zwar verpasst - doch für die "Schwarzen Adler" ist das noch lange kein Grund, das Qualiturnier in Frankreich abzuschenken.

Im dritten und letzten Spiel will das Team von Bundestrainer Mike Ford Kenia schlagen. ProSieben MAXX und ran.de zeigen die Partie heute ab 17:45 Uhr live.

DRV-Sturmtrainer Mouritz Botha weiß: "Kenia hat in diesem Turnier zwar noch kein Spiel gewonnen, aber wenn man es nur ein wenig schleifen lässt, werden sie sehr gefährlich. Auch gegen dieses Team muss man sehr konzentriert und vor allem strukturiert zu Werke gehen."

Ob den "Schwarzen Adler" das gelingt? Kommentator der Partie ist Jan Lüdeke.

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Video-Tipps