Die deutsche Rugby-Mannschaft besiegt Hong Kong mit 26:9 - Bildquelle: AFPAFPGERARD JULIENDie deutsche Rugby-Mannschaft besiegt Hong Kong mit 26:9 © AFPAFPGERARD JULIEN

Marseille (SID) - Die deutsche Rugby-Nationalmannschaft darf weiter von ihrer ersten Teilnahme an einer Weltmeisterschaft träumen. Beim Repechage-Turnier in Marseille siegte die Mannschaft von Chefcoach Mike Ford zum Auftakt gegen Hongkong mit 26:9 (6:6). Vier Minuten vor Spielende gelang der Auswahl des Deutschen Rugby-Verbandes (DRV) der vorentscheidende Versuch. 

Zuvor war Kanada seiner Favoritenrolle beim 65:19 gegen Kenia gerecht geworden. Die Nordamerikaner gelten als stärkstes Team des Viererturniers und sind am kommenden Sonntag (16.00 Uhr/ProSieben MAXX) nächster Gegner der deutschen Nationalmannschaft im vermutlich vorentscheidenden Duell.

Der Gewinner der Vier-Nationen-Veranstaltung darf bei der WM in Japan im kommenden Jahr (20. September bis 2. November) in der Gruppe B antreten - unter anderem gegen Neuseelands legendäre "All Blacks" und den zweimaligen Weltmeister Südafrika.

Galerien

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Video-Tipps