Deutsches Duo stellt Weltrekord ein - Bildquelle: AFPSIDDeutsches Duo stellt Weltrekord ein © AFPSID

Al-Ain - Die Sportschützen Katrin Quooß (Wittstock) und Paul Pigorsch (Neiden) haben beim Weltcup in Al-Ain den Weltrekord im Trap-Mixedwettbewerb eingestellt. Mit 47 Wurfscheiben egalisierte das deutsche Team die bisherige Bestmarke der Italiener Jessica Rossi und Giovanni Pellielo aus dem Jahr 2018. Quooß und Pigorsch sorgten damit vor den USA und Italien für den ersten deutschen Weltcupsieg im 2020 in Tokio erstmals olympischen Wettbewerb.

Das zweite deutsche Duo mit Sarah Bindrich (Frankfurt/Oder) und Andreas Löw (Wiesbaden) verpasste auf Platz 38 den Finaleinzug. Pigorsch und Quooß hatten zuvor bereits mit starken Leistungen in den Einzelwettbewerben auf sich aufmerksam gemacht. Der 27-jährige Pigorsch sicherte sich als Dritter sein erstes Weltcuppodest. Quooß, Trap-Weltmeisterin von 2014, verpasste als Siebte erst im Stechen hauchdünn den Finaleinzug.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien