- Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSID © PIXATHLONPIXATHLONSID

Costa Navarino (SID) - Die französischen Wintersportorte Courchevel und Meribel sind Gastgeber der alpinen Ski-WM 2023, die Titelkämpfe der Nordischen im selben Jahr finden in Planica/Slowenien statt. Das entschied der Internationale Skiverband FIS am Donnerstag bei einem Council-Meeting im griechischen Costa Navarino.

Courchevel-Meribel in den französischen Alpen ist erstmals Ausrichter der WM, das österreichische Saalbach heatte bei der Wahl mit 6:9 Stimmen das Nachsehn. Auch Planica kommt zu seinem Debüt als Ausrichter einer nordischen Ski-WM. Der slowenische Ort mit seiner berühmten Skiflugschanze setzte sich in der Abstimmung 9:6 gegen das norwegische Trondheim, Ausrichter der WM 1997, durch. Planica folgt damit auf Oberstdorf, das 2021 zum dritten Mal an der Reihe ist.

Die Skiflug-Weltmeisterschaft 2022 wurde an den einzigen Bewerber Vikersund vergeben, in Norwegen steht die derzeit größte Schanze der Welt.