Richard Freitag liegt in Lillehammer auf Platz vier - Bildquelle: AFPSIDRONI REKOMAARichard Freitag liegt in Lillehammer auf Platz vier © AFPSIDRONI REKOMAA

Lillehammer (SID) - Skispringer Richard Freitag hat beim Weltcup im norwegischen Lillehammer einen Podestplatz im Blick. Der Sachse flog auf der Olympiaschanze von 1994 auf 135,0 m und belegt nach dem ersten Durchgang Rang vier. Klar in Führung liegt der Pole Kamil Stoch (140,5 m) vor seinen Teamkollegen Dawid Kubacki und Stefan Hula.

Zweitbester DSV-Adler ist Olympiasieger Andreas Wellinger (Ruhpolding) auf dem zwölften Platz. Karl Geiger (Oberstdorf), Andreas Wank (Hinterzarten) und Stephan Leyhe (Willingen) folgen auf den Rängen 14, 22 und 24.

Markus Eisenbichler (Siegsdorf), im vergangenen Winter Dritter in Lillehammer, musste sich mit Rang 26 begnügen, schaffte es anders als David Siegel (Baiersbronn/32.) aber in den zweiten Durchgang. Ebenfalls ausgeschieden ist überraschend der Österreicher Michael Hayböck zwei Tage nach seinem dritten Rang in Oslo.