Ramona Hofmeister meldet sich mit Platz drei zurück - Bildquelle: AFP/SID/BEN STANSALLRamona Hofmeister meldet sich mit Platz drei zurück © AFP/SID/BEN STANSALL

Köln (SID) - Race-Snowboarderin Ramona Hofmeister hat sich nach den verkorksten Olympischen Winterspielen von Peking beim Weltcup im italienischen Piancavallo mit Rang drei im Parallelslalom zurückgemeldet. Stefan Baumeister verpasste bei den Männern als Vierter nur knapp das Podium. 

Für die zweimalige Gesamtsiegerin Hofmeister war es der fünfte Podiumsplatz der Saison, zudem schlug sie im kleinen Finale die im Weltcup führende Österreicherin Daniela Ulbing klar. Carolin Langenhorst fuhr auf den sechsten Platz, Melanie Hochreiter kam auf Rang 15. 

Den Tagessieg teilten sich Julie Zogg (Schweiz) und Tsubaki Miki (Japan). Bei den Männern bejubelte Marc Hofer (Italien) seinen ersten Weltcupsieg.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien