Bad Gastein: Rang zwei für Loch im Teamwettbewerb - Bildquelle: AFPSIDJAVIER SORIANOBad Gastein: Rang zwei für Loch im Teamwettbewerb © AFPSIDJAVIER SORIANO

Bad Gastein (SID) - Einen Tag nach ihrem besten Karriere-Ergebnis hat Snowboarderin Cheyenne Loch beim Weltcup in Bad Gastein/Österreich erneut Rang zwei belegt. Im Teamwettbewerb musste sich die 26-Jährige aus Schliersee gemeinsam mit Stefan Baumeister (Aising-Pang) im Finale des Mixed-Parallel-Slaloms nur dem österreichischen Duo Claudia Riegler und Andreas Prommegger geschlagen geben.

Das zweite deutsche Team mit Weltmeisterin Selina Jörg (Sonthofen) und Elias Huber (Schellenberg) war im Achtelfinale an den Russen Andrej Sobolew und Natalia Sobolewa gescheitert.

Am Dienstag hatten Loch und Jörg in Bad Gastein für zwei weitere deutsche Podestplatzierungen gesorgt. Hinter Loch, die im Finale gegen die Russin Sofia Nadyrschina verloren hatte, belegte Jörg Rang drei. Gesamtweltcupsiegerin Ramona Baumeister (Aising-Pang) war im Achtelfinale überraschend an der Niederländerin Michelle Dekker gescheitert und hatte Rang elf belegt.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien