• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Bundesliga 2024/25

FC Bayern München: Auswärtsrikot geleakt? Erneuter Fan-Ärger droht

  • Aktualisiert: 05.07.2024
  • 11:27 Uhr
  • Dominik Hager
Anzeige

Für das “Triple-Red-Heimtrikot“ hat der FC Bayern München reichlich Kritik von den eigenen Anhängern geerntet. Noch ist das Auswärtstrikot nicht veröffentlicht, doch ein Leak lässt vermuten, dass der Rekordmeister auch hier zu einem gewagten Design greifen könnte.

Der FC Bayern München wird aller Voraussicht nach noch im Verlaufe des Juli das neue Auswärtstrikot präsentieren. Bereits im Mai veröffentlichte "Footy Headlines" einen ersten Leak, der das Design des Shirts verraten könnte. Nun hat die Plattform einen zweiten Leak in Umlauf gebracht, in dem das Trikot kleinere Veränderungen zur ursprünglichen Fassung aufweist. 

Festzuhalten ist zunächst, dass es sich dabei nicht um das tatsächliche Design der neuen Bayern-Auswärtstrikots handeln muss. Die Vergangenheit hat jedoch gezeigt, dass "Footy Headlines" dem Original in der Regel recht nahe kommt.

Während das im Mai veröffentlichte Heimtrikot von drei verschiedenen Rottönen geprägt ist, soll das Auswärtstrikot in einer tiefschwarzen Grundfarbe gehalten sein.

Besonders auffällig ist neben der schwarzen Grundfarbe jedoch die türkisfarbene Musterung, die im Leak aus dem Mai noch etwas dunkler ausgefallen war. Das Bayern-Wappen, das Telekom- und das Adidas-Logo sowie die "FC Bayern München"- und die "Mia-san-Mia"-Aufschrift sind in einem rostfarbenen Ton gestaltet. 

Anzeige
Anzeige

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Bayern-Auswärtstrikot offenbar als Hommage an die Bavaria

Laut "Footy Headlines" soll das Trikot Tradition und Moderne verknüpfen. Mit der türkisfarbenen Musterung und der rostfarbigen Prägung möchten die Münchner demnach nicht nur neue Wege einschlagen, sondern ein ganz besonderes Wahrzeichen ehren.

Das Design soll eine Hommage an die Bavaria, die Schutzpatronin Bayerns, sein. Die 18 Meter hohe Statue steht oberhalb der Theresienwiese in München und gehört zu den wichtigsten Wahrzeichen der Stadt und des Bundeslandes Bayern. 

In München steht es an der Tagesordnung, dass neue Trikots zunächst mal kritisch beäugt werden. Gegen das neue Heimtrikot wurde sogar schon in der Allianz Arena protestiert, etwa. beim Champions-League-Spiel gegen Real Madrid. Hauptkritikpunkt der Anhänger war damals, dass das Shirt in drei Rottönen gestaltet wurde, jedoch nicht die Farbe Weiß enthält, die jedoch ebenfalls eine Vereinsfarbe ist.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Die aktuellsten News aus der Premier League

  • Die aktuellsten News aus La Liga

  • Die aktuellsten News aus der Serie A

  • Die aktuellen News aus der Bundesliga

Erste Bayern-Anhänger üben Kritik

Folgerichtig liegt der Schluss nahe, dass es auch das dunkle Auswärtstrikot mit der doch recht speziellen Musterung schwer haben wird. Einige wütende Kommentare wie "sieht aus wie eine Küchenarbeitsplatte" oder "sieht bodenlos aus" sind schon jetzt im Umlauf. 

Andererseits sei auch gesagt, dass das pink-blaue Deutschland-Trikot ebenfalls eine Welle der Kritik nach sich zog und dann zum Verkaufsschlager wurde. Ob das neue Auswärtstrikot der Bayern - ob so wie auf dem Leak abgebildet oder nicht - einen ähnlichen Weg gehen kann, muss sich noch zeigen, wenn es auf dem Markt erhältlich ist.

Mehr News und Videos zur Bundesliga
Schiedsrichter Sascha Stegemann beruhigt 42 Jamal Musiala, 45 Aleksandar Pavlovic (am Boden) 4 Matthijs de Ligt (FCB) 4 Willi Orban (RB Leipzig) Foul, Protest, reklamieren, Gruppe, Rudel, Gestik, g...
News

Bundesliga will EM-Konzept übernehmen!

  • 12.07.2024
  • 12:20 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group