New York - Die US-amerikanischen Tennisprofis Ryan Harrison und Donald Young stehen beim ATP-Turnier in New York im Mittelpunkt einer Rassismus-Ermittlung.

Nach dem Erstrundenmatch der beiden am Montag teilte die ATP einen Tag später mit, "Anschuldigungen bezüglich rassistischer Vorurteile" nachzugehen. Harrison und der Afro-Amerikaner Young hatten sich im ersten Satz ein Wortgefecht geliefert, Young hatte seinen Gegner im Nachgang rassistischer Äußerungen beschuldigt.

Beschuldigung via Twitter

"Die ATP nimmt jede Anschuldigung bezüglich rassistischer Vorurteile extrem ernst", hieß es in einem offiziellen Statement: "Eine Auswertung aller Video-und Audioaufnahmen der Partie wird im Fortgang der Ermittlungen stattfinden." Bis dahin werde die ATP keine weitere Kommentare zur Sachlage abgeben.

Zuvor hatte Young Harrison, der das Spiel 6:3, 7:6 (7:4) gewonnen hatte, bei Twitter attackiert: "Ich bin geschockt und enttäuscht, Ryan Harrison, mitten in unserem Match in New York zu hören, was du wirklich von mir als schwarzem Tennisspieler hältst", schrieb der 28-Jährige. 

Harrison (25) wies indessen die Vorwürfe via Twitter zurück. "Die Anschuldigungen, die Donald Young im Anschluss an unser Match gemacht hat, sind absolut unwahr. Ich bin extrem enttäuscht, dass jemand dies als Reaktion nach einem verlorenen Tennis-Spiel sagt. Jede Audio- und Videoaufnahme wird mich zu 100 Prozent entlasten."

Tennis-Galerien

Tennis

Gruselige US Open: So hässlich sind die Outfits der Stars

Geschmacksverirrung pur: Diese Tennisoutfits kann doch keiner schön finden. ran präsentiert das Gruselkabinett und einen Lichtblick.

WTA

ran spekuliert: Das könnte Ivanovic verkünden

Am 28. Dezember um 19 Uhr verkündet Ana Ivanovic auf Facebook etwas Großes. Die Fans sind gespannt! ran.de hat sich vorab ein paar nicht ganz ernstgemeinte Gedanken gemacht.

Tennis

"Kill the bitch!" - Stalking-Opfer im Tennis

Murray, Williams, Graf - sie alle waren schon Opfer von Stalking-Attacken. Dabei sind es nicht immer Fans, die hinter dem Terror stecken. ran stellt die krassesten Fälle vor.

WTA

WTA-Finals in Singapur: Wer folgt Kerber zur WM?

Angelique Kerber will beim Turnier der besten acht Tennis-Stars erstmals den Titel holen. Wer ist bereits für die WTA-Finals qualifiziert und wer hat noch Chancen?

Tennis

US-Open-Champion: So lief Kerbers Jahr 2016

Knapp 20 Jahre nach Steffi Graf ist wieder eine Deutsche die Nummer 1 der Weltrangliste. Zudem holte sich Angelique Kerber den Titel. ran.de blickt auf Angies famoses Jahr zurück.