Qualifikant Yannick Maden verliert in Budapest - Bildquelle: AFPSIDQualifikant Yannick Maden verliert in Budapest © AFPSID

Budapest - Qualifikant Yannick Maden hat das Achtelfinale beim Sandplatzturnier in Budapest knapp verpasst. Der 29 Jahre alte Stuttgarter unterlag in der ersten Runde Pablo Cuevas aus Uruguay nach 2:07 Stunden 3:6, 6:3, 4:6. Maden hat in dieser Saison bislang nur beim Hallenturnier in Sofia ein Match auf der ATP-Tour gewonnen, in der Weltrangliste liegt er auf Platz 109.

Am Nachmittag ist in Budapest zudem Matthias Bachinger (München) im Einsatz, der zwar in der Qualifikation gescheitert war, jedoch doppeltes Glück hatte. Als Lucky Loser rückte er nicht nur ins Hauptfeld, sondern sofort ins Achtelfinale vor. Dort trifft er auf den formstarken Franzosen Pierre-Hugues Herbert.

Peter Gojowczyk (München) bekommt es nach seinem Auftaktsieg am Donnerstag mit dem an Position vier gesetzten Georgier Nikolos Basilaschwili zu tun. Das Turnier in der ungarischen Hauptstadt ist mit 586.140 Euro dotiert.