Gewann 4:0 gegen Lubomir Pistej: Timo Boll - Bildquelle: AFPSIDATTILA KISBENEDEKGewann 4:0 gegen Lubomir Pistej: Timo Boll © AFPSIDATTILA KISBENEDEK

Budapest (SID) - Tischtennis-Europameister Timo Boll (Düsseldorf) hat bei der WM in Budapest als erster Deutscher die dritte Runde im Herren-Einzel erreicht. Der Weltranglistenfünfte besiegte nach seinem 4:2-Auftakterfolg gegen den Kroaten Andrej Gacina den 47 Plätze tiefer eingestuften Slowaken Lubomir Pistej 4:0. In der Runde der besten 32 trifft Boll am Mittwoch entweder auf den Japaner Masataka Morizono oder den Tschechen Tomas Polansky.

Nach Bolls Match gegen Pistej hatten auch der frühere Weltcupgewinner Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg) und Patrick Franziska (Saarbrücken) die Chance auf den Einzug in die dritte Runde. Der frühere EM-Dritte Bastian Steger (Bremen) und WM-Debütant Dang Qiu (Grünwettersbach) hingegen waren nach erfolgreicher Qualifikation für das Hauptfeld bereits in der ersten Runde gescheitert. Im Damen-Einzel ist nach dem Zweitrunden-Aus von Europe-Top-16-Siegerin Petrissa Solja (Langstadt) und der deutschen Meisterin Nina Mittelham (Berlin) keine Spielerin des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) mehr im Wettbewerb.

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Video-Tipps