Tischtennis

Boll: "Mein Ehrgeiz ist noch nicht gestillt"

Deutschlands Tischtennis-Star Timo Boll hat vor der anstehenden WM in seiner Wahlheimat Düsseldorf nochmals seine Ambitionen unterstrichen.

19.05.2017 13:11 Uhr / SID
Boll bestreitet das 17. WM-Turnier seiner Karriere
Boll bestreitet das 17. WM-Turnier seiner Karriere © AFPSIDPATRIK STOLLARZ

Biberach (SID) - Deutschlands Tischtennis-Star Timo Boll hat vor der anstehenden WM in seiner Wahlheimat Düsseldorf (29. Mai bis 5. Juni) nochmals seine Ambitionen unterstrichen. Das WM-Heimspiel "schürt auch bei mir selbst eine besondere Erwartungshaltung, dass ich natürlich besonders gut spielen möchte", sagte Boll in einem Interview für die Internetpräsenz des WM-Titelsponsors Liebherr: "Mein Ehrgeiz ist noch nicht gestillt. Ich glaube, dass ich noch ein gutes Turnier spielen kann."

Boll bestreitet in Düsseldorf das 17. WM-Turnier seiner Karriere. Der 36 Jahre alte WM-Dritte von 2011 ist im Einzel seiner Weltranglistenposition entsprechend an Nummer acht gesetzt. Im Doppel, in dem der Rekordeuropameister 2005 schon einmal Silber gewann, rechnet sich Boll zusammen mit Chinas Olympiasieger und Weltmeister Ma Long "auf dem Papier" sogar noch bessere Chancen auf eine WM-Medaille vor heimischem Publikum aus.

Weitere Sport-News

Galerien

Galerie

Volleyball

Volleyball-Supercup

Tipps aus der ProSiebenSat1-Welt

SOS-Kinderdorf

Facebook

Twitter