Das Team um Dang Qiu steht unter Druck - Bildquelle: AFP/SID/TOBIAS SCHWARZDas Team um Dang Qiu steht unter Druck © AFP/SID/TOBIAS SCHWARZ

Köln (SID) - Die deutschen Männer stehen nach der Pleite gegen Indien bei der Tischtennis-Mannschafts-WM in China unter Druck. Gegen das noch ungeschlagene Frankreich will das Team von Bundestrainer Jörg Roßkopf ab 7.00 Uhr MESZ eine Reaktion zeigen, um das Achtelfinale nicht aus den Augen zu verlieren. Die DTTB-Frauen können ihrem Gruppenabschluss gegen Tschechien dagegen nach zwei Siegen aus zwei Spielen entspannter entgegenblicken. Ziel der Auswahl um Vize-Europameisterin Nina Mittelham ist ebenfalls ab 7.00 Uhr MESZ der Gruppensieg.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien