Timo Boll erreicht in Bremen die Runde der letzten Acht - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDTimo Boll erreicht in Bremen die Runde der letzten Acht © PIXATHLONPIXATHLONSID

Bremen - Tischtennis-Rekordeuropameister Timo Boll (Düsseldorf) steht bei den German Open im Viertelfinale, auch Patrick Franziska (Saarbrücken) hat die Runde der letzten Acht erreicht. Boll, Nummer sechs der Setzliste, musste im Achtelfinale am Freitagabend gegen den Japaner Jun Mizutani (Nr. 11) über sieben Sätze gehen und stand schon vor dem Aus, gewann letztlich aber mit 4:3. Der 38-Jährige trifft nun auf Fan Zhendong (Nr. 2) aus China.

Franziska (Nr. 13) schlug den an Nummer drei gesetzten Chinesen Lin Gaoyuan mit 4:1. Im Viertelfinale bekommt er es mit Jung Young Sik aus Südkorea zu tun. Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg) war schon am Donnerstag in der ersten Runde ausgeschieden. Einzige deutsche Frau im Viertelfinale ist Shan Xiaona (Berlin), die gegen Hitomi Sato (Japan) 4:0 gewann und nun auf Feng Tianwei (Singapur) trifft.

45 Herren aus den Top 50 in Bremen dabei

Im Doppel scheiterten Boll und Franziska gemeinsam, gegen das chinesische Duo Fan/Lin setzte es ein 1:3. Um den Sieg spielen am Samstag (20.30 Uhr) die deutschen Meister Benedikt Duda und Dang Qiu, im Finale geht es gegen Liang Jingkun/Xu Xin aus China.

Von den Top 50 der Welt sind in Bremen 45 Herren vertreten, Weltmeister und Vorjahressieger Ma Long (China) fehlt allerdings. Die German Open finden zum achten Mal in der Hansestadt statt.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Video-Tipps