Jörg Roßkopf wird am 22. Mai 50 - Bildquelle: AFPSIDPATRIK STOLLARZJörg Roßkopf wird am 22. Mai 50 © AFPSIDPATRIK STOLLARZ

Köln (SID) - Das deutsche Tischtennis-Idol Jörg Roßkopf feiert am Mittwoch seinen 50. Geburtstag. Durch den WM-Triumph 1989 in Dortmund im Doppel mit Steffen Fetzner schrieb "Rossi" deutsche Sportgeschichte. Den nachfolgenden Aufschwung des Tischtennis-Sports in Deutschland prägte Roßkopf als überragende Leitfigur an und abseits der Platte.

Über 30 Jahre nach dem bislang einzigen WM-Gold für das deutsche Tischtennis in der Nachkriegszeit genießt "Mr. Tischtennis" immer noch sehr große Popularität. Als Herren-Bundestrainer ist der gebürtige Hesse seit 2010 maßgeblich an den Erfolgen der heutigen Topspieler Timo Boll oder Dimitrij Ovtcharov beteiligt.

Roßkopfs größten Erfolge als Einzelspieler waren Olympia-Bronze 1996 in Atlanta, der Weltcupsieg 1998 und der EM-Titel 1992. Seine höchste Notierung in der Weltrangliste war 1992 und noch einmal 1995 Platz vier. Im Doppel gewann der Linkshänder mit Fetzner 1992 Olympia-Silber in Barcelona und mit dem Weißrussen Wladimir Samsonow 1998 EM-Gold. Mit der Nationalmannschaft stand der Rekordnationalspieler (272 Länderspiele) 2004 im WM-Finale und 2007 auf dem EM-Siegerpodest. 

Als Vereinsspieler ist der Familienvater mit insgesamt acht Titeln im Europapokal der Landesmeister und in der Champions League (sechs mit Borussia Düsseldorf und zwei mit dem TTV Gönnern) der erfolgreichste Deutsche im wichtigsten Klubwettbewerb des Kontinents. Im Düsseldorfer Trikot feierte Roßkopf außerdem acht Meisterschaften.

Galerien

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Video-Tipps