Düsseldorf bewirbt sich um Tischtennis-WM 2023 - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDDüsseldorf bewirbt sich um Tischtennis-WM 2023 © PIXATHLONPIXATHLONSID

Düsseldorf - Düsseldorf will 2023 zum zweiten Mal binnen sechs Jahren die Tischtennis-Weltmeisterschaft in den Einzelwettbewerben ausrichten. Die offizielle Bewerbung mit dem Deutschen Tischtennis-Bund (DTTB) beschloss der Rat der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt am Donnerstag inklusive einer Zusage für die Übernahme geplanter Kosten in Höhe von drei Millionen Euro.

Sollte sich der DTTB-Kandidat Düsseldorf bei der Entscheidung über die Vergabe der Titelkämpfe 2023 durch den Weltverband ITTF im kommenden März nicht gegen die Konkurrenten aus Südafrika, Kuwait und Australien durchsetzen, behält der Ratsbeschluss auch für eine Bewerbung für die darauffolgende Einzel-WM 2025 Gültigkeit. Düsseldorf war erst 2017 Gastgeber der Einzel-WM.

Vorgesehener Schauplatz des WM-Turniers ist angesichts der bevorstehenden Reduzierung des Wettbewerbsformates der ISS-Dome als angestammte Heimspielstätte der Eishockey-Cracks von Ex-Meister Düsseldorfer EG. Vor zwei Jahren fand die WM noch in Hallen der Messe Düsseldorf statt.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien