Frodeno holte sich den EM-Titel 6 Wochen zuvor - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDFrodeno holte sich den EM-Titel 6 Wochen zuvor © PIXATHLONPIXATHLONSID

Köln (SID) - Der zweimalige Ironman-Weltmeister Jan Frodeno hat mit einem souveränen Sieg die Vorbereitung auf die WM auf Hawaii (12. Oktober) eingeläutet. Der 37-Jährige aus Köln gewann im polnischen Gdingen über die halbe Ironman-Distanz (70.3). Nach 1,9 km Schwimmen, 90 km auf dem Rad und einem Halbmarathon (21,1 km) lag Frodeno im Ziel 4:10 Minuten vor seinem Landsmann Maurice Clavel.

Sechs Wochen nach seinem EM-Titel in Frankfurt nutzte Frodeno das Rennen an der Ostseeküste als Formtest für Hawaii, wo er seinen dritten Titel nach 2016 und 2017 anpeilt. Schon nach dem Schwimmen lag der Olympiasieger von Peking 2008 in Führung, die er bis ins Ziel nicht mehr abgab.

Bei seinem vierten Start in dieser Saison war es Frodenos vierter Sieg, zuvor hatte er EM-Gold beim Ironman in Frankfurt sowie die Rennen in Buschhütten (Olympische Distanz) und im Kraichgau (70.3) gewonnen. Die Mitteldistanz-WM in Nizza im September lässt der Titelverteidiger in diesem Jahr aus.

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Video-Tipps