Spannendes Finale bei der Triathlon-WM - Bildquelle: FIRO/FIRO/SID/Spannendes Finale bei der Triathlon-WM © FIRO/FIRO/SID/

Köln (SID) - Lena Meißner hat beim Saisonfinale der World Triathlon Championships Series (WTCS) im abschließenden Rennen ihr erstes Podest auf der ganz großen Bühne gefeiert. In der glühenden Hitze von Abu Dhabi kam die Vize-Europameisterin über die Sprintdistanz nach 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen als Dritte ins Ziel. 

Den Sieg und damit ihren vierten WM-Titel feierte Flora Duffy aus Bermuda - damit hält die Olympiasiegerin nun den alleinigen WM-Rekord. Die 35-Jährige schnappte im letzten Rennen in 1:53:24 Stunden der Britin Georgia Taylor-Brown (+1:04 Minuten) noch den Titel weg, beide hatten zuvor drei Rennen gewonnen. 

Meißner kam mit 2:35 Minuten Rückstand ins Ziel, für die 24-Jährige ist es das mit Abstand beste Ergebnis ihrer Karriere. Marlene Gomez-Göggel landete auf Rang 21, die nominell beste Deutsche Laura Lindemann enttäuschte mit Platz 34.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien