Khabib Nurmagomedov sackte 16.5 Millionen US-Dollar ein - Bildquelle: Getty ImagesKhabib Nurmagomedov sackte 16.5 Millionen US-Dollar ein © Getty Images

München - Nur einen Kampf im vergangenen Jahr absolviert, trotzdem ist Khabib Nurmagomedov ein Top-Verdiener in der UFC. Mit 16,5 Millionen Dollar soll der Champion im Leichtgewicht sogar mehr verdient haben als russische Sport-Stars wie Alexander Ovechkin, Artemi Panarin (beide NHL) oder Tennisspieler Daniil Medvedev.

Nurmagomedov stand in der Berechnungsperiode nur ein Mal im Käfig, als er im September in Abu Dhabi seinen Titel im Leichtgewicht gegen Interims-Champion Dustin Poirier mit einem Rear-Naked Choke in der dritten Runde erfolgreich verteidigt.

Für das Duell soll der "Eagle" mindestens sechs Millionen Dollar verdient haben. Weitere Kämpfe, etwa eine Titelverteidigung gegen Tony Ferguson im April 2020, kamen nicht zustande. Im September steht ein erneuter Zahltag ins Haus, dann soll Nurmagomedov seinen Titel gegen Justin Gaethje verteidigen.

Nurmagomedov als Werbestar

Nurmagomedov verwies in der Liste der Bestverdiener Prominente wie den Rapper Egor Kreed oder die Moderatorin und Sängerin Olga Buzova, mit der er sich ein Wettrennen um die meisten Instagram-Abonnenten liefert, auf die weiteren Plätze.

Der Dagestaner verdient dabei natürlich nicht nur als Kämpfer, sondern auch darüber hinaus als Werbefigur. So wirbt der 31-Jährige nicht nur für den UFC-Sponsor Reebok, sondern auch für die Marken Toyota, Gorilla Energy Drink und einen Hersteller von Schwarzkümmelöl in Alhadaya.

Zusätzlich nimmt Nurmagomedov auch Termine als Redner auf Veranstaltungen war und lässt sich das mit 5,5 Millionen Rubeln, umgerechnet 78.000 US-Dollar, pro Termin bezahlen.

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien