Ziemlich beste "Freunde": Israel Adesanya und Jon Jones. - Bildquelle: imago images / ZUMA PressZiemlich beste "Freunde": Israel Adesanya und Jon Jones. © imago images / ZUMA Press

München – Jon Jones hat einen neuen Lieblingsfeind. An Daniel Cormier hat sich „Bones“ jahrelang abgearbeitet, doch „DC“ nähert sich dem Ende seiner Karriere. Heißt: Neue Feinde müssen her.

Wer eignet sich da besser als Israel Adesanya?

Die beiden UFC-Kämpfer gerieten im Frühjahr schon einmal aneinander. "The Last Stylebender" sagte damals: "Er ist ein Vollidiot. Niemand interessiert sich wirklich für Bones. Und ich bin all das, was er gerne wäre." 

Jetzt flammte die Feindschaft wieder auf, nachdem Adesanyas Coach in einem Video erklärte, warum man kein Interesse an einem Kampf gegen den Champion im Halbschwergewicht habe.

Jones antwortete auf seine Weise: "Ich entlasse hiermit DC als meine Pussy, Izzy nimmt jetzt den Thron ein."

Adesanya reagierte mit einem "netten" Seitenhieb, schrieb: "Jon Jones, du kannst manchmal so ein Perversling sein."

Eine Erinnerung an 2014, als Jones ein Snapchat-Video von sich gepostet hatte, in dem er zu seinem Spiegelbild sagt: "Du kannst manchmal so ein Perversling sein."

Das Video war nicht für die Öffentlichkeit gedacht, fand aber trotzdem den Weg dorthin. Auch die weitere Sequenz, in der er weiter unten filmt und sagt: "Du meinst wie das hier?". 

Auch dieses Zitat griff Adesanya auf.

Im Octagon werden sich die beiden vorerst nicht treffen. Der Neuseeländer (18-0) ist ungeschlagen und seit Anfang Oktober Champion im Mittelgewicht, er wird Anfang 2020 erst einmal seinen Titel verteidigen. Jones wird mit einem Kampf gegen Anthony "Rumble" Johnson in Verbindung gebracht.

Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de.

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.