UFC

UFC 214 am 30. Juli auf ranFIGHTING.de

Ahnungslose UFC-Queen Germaine de Randamie verliert Titel

Weil sie sich weigerte, gegen Nummer-eins-Herausforderin "Cyborg" anzutreten, wurde Germaine de Randamie der Titel im Federgewicht von der UFC offiziell aberkannt. Sie selbst erfuhr davon über die sozialen Netzwerke. Um den vakanten Titel wird nun am 30. Juli bei UFC 214 (live und exklusiv auf www.ranFIGHTING.de) gekämpft.

20.06.2017 11:18 Uhr / ran.de
Wie gewonnen so zerronnen: de Randamie steht jetzt ohne Gürtel da
Wie gewonnen so zerronnen: de Randamie steht jetzt ohne Gürtel da © GettyImages

München - Schock für Germaine de Randamie: Wie die UFC offiziell mitteilte, verliert die niederländische Championesse im Federgewicht ihren Titel mit sofortiger Wirkung. Und das nur vier Monate, nachdem sie den Gürtel bei UFC 208 gewonnen hatte.

"Ich hatte keine Ahnung, dass man mir den Titel aberkennen will", äußerte sich de Randamie entsetzt. "Ich habe es über die sozialen Netzwerke erfahren. Von offizieller Seite habe ich nichts gehört."

Die UFC bestätigte, dass die neue Trägerin des nun frei gewordenen 145-Pound-Titels am 30. Juli bei UFC 214 im kalifornischen Anaheim (live und exklusiv auf www.ranFIGHTING.de) ermittelt wird. Und zwar als Co-Main-Event zwischen Ex-Strikeforce-Championesse Cyborg Justino und Invicta-Queen Megan Anderson.

"Cyborg" als Betrügerin überführt

Von offizieller Seite hieß es: "Die UFC hat Germaine de Randamie und ihr Management darüber in Kenntnis gesetzt, dass ihr der Titel wegen der Weigerung, gegen die an Nummer eins geführte Herausforderin Cris 'Cyborg' Justino anzutreten, aberkannt wurde."

Dagegen hatte die 33 Jahre alte Niederländerin erst kürzlich über ihren Manager Brian Butler verlauten lassen, dass sie gegen Cyborg wegen deren Vergangenheit mit der Einnahme leistungssteigernder Substanzen nicht kämpfen werde.

"Ich komme definitiv zurück"

"Germaine und ihr Team sind zu dem Entschluss gekommen", so Butler, "dass sie nicht gegen Cyborg fighten wird, weil Cyborg als Betrügerin überführt worden ist."

Auch wenn de Randamie aktuell ohne Gürtel da steht, will sie ihre Karriere dennoch fortsetzen: "Ich komme definitiv zurück, ich werde mir den Federgewichtstitel wieder zurückholen."

Mehr zu diesem Event sowie Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de.

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News zum Boxen, der UFC und der WWE direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Boxen-News

Boxen

Macht Joshua den Mayweather?

Erleben wir schon bald einen neuen Jahrhundertkampf? Schwergewichtsweltmeister Anthony Joshua kann sich einen Kampf gegen einen MMA-Fighter vorstellen.

Mehr lesen

Promotion

Galerie

Facebook

Twitter