Brock Lesnar ist zurück in der UFC - Bildquelle: imago sportfotoBrock Lesnar ist zurück in der UFC © imago sportfoto

München – Daniel Cormier hatte kaum den zweiten UFC-Gürtel über der Schulter hängen, da forderte er bereits seinen nächsten Gegner heraus. Kein Geringerer als der WWE-Megastar und frühere UFC-Champion Brock Lesnar betrat den Käfig.

Die beiden Schwergewichte lieferten sich ein Wortgefecht, es wurde kurz handgreiflich, dann ging wieder jeder seiner Wege. Schließlich dauert es noch ein halbes Jahr, bis die beiden aufeinandertreffen können. Erst dann läuft Lesnars Dopingsperre ab.

Lesnar ist noch bis Januar gesperrt

Der 40-Jährige stand vor zwei Jahren zuletzt im Käfig und besiegte beim großen Comeback bei UFC 200 Mark Hunt nach Punkten. Über diesen Sieg konnte sich der Ringer nicht lange freuen, denn bereits wenige Tage nach dem Kampf wurde der Sieg in einen "No Contest" umgewandelt.

Lesnar war vor und nach dem Kampf gleich mehrfach positiv auf Clomifen getestet worden, ein Arzneistoff, der auf der verbotenen Liste der weltweiten Anti-Doping Agentur WADA steht. Lesnar wurde für zwei Jahre gesperrt, aber da er zwischenzeitlich sein Karriereende verkündete und zur WWE zurückkehrte, gab es lange Zeit keine Klarheit, wann seine Sperre enden würde.

Diese Unklarheit wurde nun beseitigt, denn wie die US Anti-Doping-Behörde USADA erklärte, nimmt Lesnar seit dem 3. Juli wieder am Testverfahren teil und muss sich seitdem auch wieder unangekündigten Dopingkontrollen stellen. Seine Sperre läuft am 8. Januar ab, dann kann er auf Daniel Cormier treffen.

Cormier auf dem Weg in die Geschichtsbücher

Der frischgebackene Schwergewichtschampion der UFC will sich zum Abschluss seiner Karriere noch einmal mit einem historischen Triumph verabschieden. Cormier hatte angekündigt, mit seinem 40. Geburtstag im März kommenden Jahres seine Karriere zu beenden. Bis dahin will er beide Titel verteidigen.

Der 39-Jährige schrieb am vergangenen Wochenende UFC-Geschichte und krönte sich zum ersten Kämpfer, der gleichzeitig den Titel im Halbschwer- und Schwergewicht hält. Das gelang nicht einmal seinem Erzfeind Jon Jones, der Cormier die einzigen beiden Niederlagen seiner Karriere zufügen konnte.

Nachdem Cormier mit dem Schwergewichtstitel schon vorgelegt hat, will Cormier seinem derzeit wegen Dopings gesperrten Erzrivalen Jones nun auch den Lesnar-Kampf wegschnappen und damit endgültig seinen Status als MMA-Legende zementieren.

Mehr zu Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News zum Boxen, der UFC und der WWE direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp