Conor McGregor: Bald zurück im Octagon? - Bildquelle: 2018 Getty ImagesConor McGregor: Bald zurück im Octagon? © 2018 Getty Images

München – Was macht Conor McGregor? Diese Frage treibt nicht nur die Fans des exzentrischen UFC-Superstars um. Zuletzt stand er im Oktober 2018 bei seiner krachenden Niederlage gegen Khabib Nurmagomedov im Octagon.

Seitdem hat er zwischendurch zwar mal seine Karriere beendet, sein Trainer John Kavanagh geht aber davon aus, dass der 30-Jährige noch in diesem Jahr ein Comeback feiern wird. 

Sein Wunsch: ein dritter Kampf gegen Nate Diaz. "Ich habe die Trilogie immer geliebt, habe das von Anfang an gesagt. Ich bin echt gespannt, wie Nate sich demnächst machen wird." 

Diaz feiert bei UFC 241 im August sein Comeback nach fast dreijähriger Pause. Sein letzter Fight war die Niederlage gegen McGregor bei UFC 202 im August 2016. Neben Diaz könnte sich Kavanagh auch Justin Gaethje als möglichen Gegner vorstellen. "Wenn er begeistert und motiviert ist und sich selbst pusht, ist mir der Gegner egal. Jeder auf dem Level von Conor ist ein guter Gegner, nur mit verschiedenen Herausforderungen."

Fakt ist laut Kavanagh: McGregor ist heiß, und das bereits seit Anfang des Jahres. Ein Comeback habe bislang nur eine Handverletzung verhindert, die sich McGregor im Mai beim Sparring zugezogen habe, so der Coach, der bestätigte, dass sich McGregor sogar einer OP unterzogen hat.  

Handverletzung ein Schritt zurück

"Das ist sehr unglücklich, das ist ein Schritt zurück. Aber wir sind bereit, wieder Schritte nach vorne zu machen", sagte Kavanagh. 

So wie McGregor über das Kämpfen redet, "erinnert mich an seinen Aufstieg". Und er kündigt an, dass McGregor nicht nur zurückkehrt, sondern eines Tages auch wieder Champion sein wird: "Ich kann mir nicht vorstellen, dass er keiner ist."

Erlebe Kampfsport rund um die Uhr - jetzt auf ranFIGHTING.de

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News zum Boxen, der UFC und der WWE direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp