Conor McGregor: "Cowboy" geht K.o. - Bildquelle: Getty ImagesConor McGregor: "Cowboy" geht K.o. © Getty Images

Das sagte McGregor auf der Pressekonferenz am Mittwoch den anwesenden Journalisten und Fans und auch seinem kommenden Gegner. Mit einer Überraschung rechnet er nicht.

"Ich kann Donald lesen", sagte McGregor. "Er ist ein guter Typ, ich mag ihn, aber ich kann ihn lesen wie ein Kinderbuch, um ehrlich zu sein. Er ist ein guter Kämpfer und hat ein paar Tricks in petto, aber ich kenne jedes Ass in seinem Ärmel und ich weiß, wie er kämpfen will. Wir werden bereit sein."

McGregor hatte für sein Comeback mehrere Optionen vorliegen, entschied sich dann jedoch für die Möglichkeit, auf den Cowboy Cerrone zu treffen. Die beiden gerieten bereits auf einer Pressekonferenz im Jahr 2015 aneinander.

Nach Cerrones Sieg vor einem Jahr gegen Alexander Hernandez äußerte McGregor zum ersten Mal den Wunsch, auf den Cowboy zu treffen. Die Verhandlungen stockten und Cerrone stieg seitdem drei weitere Male in den Ring, ging zuletzt jedoch zwei Mal technisch K.o. Das soll Cerrone auch am Samstag blühen.

McGregor: Großer Respekt vor Cerrone, aber er geht K.o.

Denn auch wenn sich McGregor aufgrund eines eindrucksvollen Sieges den Cowboy als Gegner gewünscht hat und voll des Lobes für seinen Kontrahenten ist, so ist er sich sicher, dass er am Samstag für ein frühes Ende sorgen wird.

"Er hat meinen Respekt", so McGregor weiter. "Es ist schwer, an diesem Punkt in seiner Karriere keinen Respekt vor Donald zu haben. Wir werden am 18. Januar Blut vergießen, aber es wird kein böses Blut sein. Meine 'Mystic Mac'-Vorhersage ist ein Knockout."

Denn McGregor ist sich sicher, dass er nun, voll konzentriert auf den Sport, vor allem in einem Bereich klare Vorteile hat: Geschwindigkeit.

"Ich bin deutlich schneller als er", erklärte der Ire. "Ich strotze vor Selbstvertrauen. Ich bin perfekt vorbereitet und mental voll bei der Sache. In dieser Form bin ich unantastbar. Ich habe dieses Geschäft zu dem gemacht, was es heute ist und das werde ich der Welt am 18. Januar ins Gedächtnis rufen."

Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de.

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien