Conor McGregor - Bildquelle: Getty ImagesConor McGregor © Getty Images

München – Conor McGregor ist der Mann für die kryptischen Aussagen. Immer mal wieder schreibt der UFC-Superstar etwas in den sozialen Medien, das für Aufruhr sorgt. Oder Ärger. Oder Fragezeichen.

Wie zuletzt, als er mit "Dublin, December 14th" für zahlreiche Spekulationen sorgte.

Ein Kampfdatum? Eine Comeback-Ankündigung?

An dem Tag findet tatsächlich UFC 245 statt, allerdings in Las Vegas, und nicht in Dublin.

Gut, dass es mal wieder eine Fragerunde mit Dana White gab. Der UFC-Boss wurde bei einem Q&A auf Twitter natürlich auch nach McGregor gefragt. Der Ire hatte zuletzt im Oktober 2018 im Octagon gestanden und dort den Titelkampf gegen Leichtgewichts-Champion Khabib Nurmagomedov verloren.

"Ich bin mir sicher, dass ihr seinen Tweet gesehen habt", sagte White. "Er will am 14. Dezember in Dublin kämpfen, aber wir haben eine Veranstaltung in Vegas. Wenn er nicht dort kämpft, wird er es Anfang des kommenden Jahres tun."

Bei UFC 245 ist bislang nur ein Titelkampf im Bantamgewicht zwischen Amanda Nunes und Germaine de Randamie geplant. Gerüchten zufolge plant die UFC einen zweiten Titelkampf, kommuniziert wurde bislang aber nichts. Es wäre auf der Fight Card also weit oben noch Platz.

Poirier bietet sich an

Ein Gegner hat sich bereits lautstark ins Gespräch gebracht: Dustin Poirier. "Ich denke, ein Rückkampf zwischen mir und Conor macht an diesem Punkt viel Sinn", schrieb der Amerikaner auf Twitter. Er hatte zuletzt ebenfalls gegen Nurmagomedov verloren, außerdem haben McGregor und er eine gemeinsame Vergangenheit.

Im September 2014 besiegte McGregor in Las Vegas in einem Federgewichts-Kampf Poirier mit einem Erstrunden-Knockout und katapultierte sich damit in Richtung Titelrennen. 

Für Poirier endete an jenem Abend in Las Vegas die Zeit als Federgewicht, er wechselte ins Leichtgewicht hoch. Nun, fünf Jahre später, würde sich der Amerikaner gerne für die Niederlage revanchieren. 

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones