Frankie Edgar hört auf den Rat seiner Trainer - Bildquelle: imago/ZUMA PressFrankie Edgar hört auf den Rat seiner Trainer © imago/ZUMA Press

München – Seit Jahren wünschen sich seine Fans und seine Trainer einen Wechsel in die Bantamgewichtsklasse bis 61 Kilo. Frankie "The Answer" Edgar hatte daran jedoch absolut kein Interesse. Denn im Leichtgewicht bis 70 Kilo gewann er einst den WM-Titel der UFC, verteidigte ihn dreimal und bezwang legendäre Kämpfer wie BJ Penn und Sean Sherk.

Edgar sah nach einer Niederlagenserie ein, dass er mit seinen 1,68 Metern den großen Leichtgewichtlern körperlich unterlegen war und wechselte in die Federgewichtsklasse bis 66 Kilo. Dort besiegte er Stars wie Urijah Faber, Cub Swanson, Chad Mendes und Jeremy Stephens und verdiente sich drei WM-Kämpfe, die er jedoch allesamt verlor.

Ende Juli unterlag Edgar bei UFC 240 dem physisch überlegenen Champion Max Holloway. "Schon als ich aufwuchs, war ich immer der Kleinste, aber das spielte keine Rolle", sagte Edgar auf der anschließenden Pressekonferenz. "Ich will meinen Kindern zeigen, dass die Größe keine Rolle spielt. Aber wenn man dann auf so hochkarätige Leute trifft, spielt sie es manchmal wohl doch. Keine Ahnung. Ich weiß noch nicht, was ich jetzt tun werde."

Edgar will seine Karriere im Bantamgewicht wiederbeleben

Bei UFC 240 stellte Edgar einen traurigen Rekord auf. Als erster UFC-Kämpfer verlor er fünf Titelkämpfe in Folge. Diese Tatsache hat in ihm wohl ein Umdenken bewirkt, denn wie nun bekannt wurde, will er noch in diesem Jahr im Bantamgewicht debütieren und einen Neuanfang wagen – mit 37 Jahren, einem für Kämpfer der leichteren Gewichtsklassen sehr hohem Alter.

"Während meiner gesamten Karriere habe ich es abgelehnt, Gewicht abzukochen, aber jetzt habe ich das Gefühl, dass die Zeit dafür gekommen ist", schrieb Edgar auf Instagram. "Ich freue mich auf den Neuanfang!"

Debüt im Bantamgewicht soll noch 2019 erfolgen

Mark Henry, der Cheftrainer von Edgar, freut sich über die Entscheidung seines Schützlings. Gegenüber "ESPN" sagte er: "Im Bantamgewicht ist es für ihn sicherer. Er schlägt sich immer besser, wenn er gegen jemanden von seiner Größe kämpft. Als Federgewichtler musste er vor dem Wiegen fast kein Gewicht abkochen, nur ein paar hundert Gramm."

Laut seinem Manager plant Edgar, am 2. November bei UFC 244 im Madison Square Garden in New York City zum ersten Mal als Bantamgewichtler ins Octagon zu steigen. Für dieses mit großer Spannung erwartete Debüt haben sich bereits künftige Konkurrenten wie Petr Yan und Ricky Simon ins Spiel gebracht.

Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de.

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.