Jose Aldo will noch einmal den UFC-Gürtel im Federgewicht holen - Bildquelle: imagoJose Aldo will noch einmal den UFC-Gürtel im Federgewicht holen © imago

München - Eigentlich wollte sich Jose Aldo nach dem Kampf gegen Alexander Volkanowski zur Ruhe setzen. Doch jetzt rudert der ehemalige UFC-Champion im Federgewicht zurück und unterschreibt bei der UFC einen neuen Vertrag.

Und was für einen, denn der neue Kontrakt umfasst immerhin acht Kämpfe.

Potenzial zum Champion

Dieser wurde noch kurz vor dem Volkanowski-Fight, der mit zu dem Deal gehört, besiegelt. Den Grund, warum Aldo weitermacht, beschreibt sein Trainer Andre Pederneiras so: "Wir haben lange überlegt, wie Aldos Karriere zukünftig verlaufen könnte. Und wir sind zu dem Entschluss gekommen, dass er, unabhängig von seinem Wunsch, es einmal als Profi-Boxer zu versuchen, das Potenzial besitzt, wieder Champion zu werden. Und dieser neue Vertrag lässt uns alle Möglichkeiten offen."

Aldo (28-5) hatte erst im Mai via Unanimous Decision gegen Volkanowski verloren, aber im Februar zuvor per T.K.o. Renato Moicano besiegt. Wenn es nach Pederneiras geht, dann könnte der 32-Jährige noch Ende dieses Jahres ein weiteres Mal ins Octagon steigen:

Suche nach Gegnern kann beginnen

"Aldo ist gerade aus dem Urlaub zurückgekommen, spätestens November oder Dezember ist er wieder fit. Und dann werden wie sehen, wie sich das Federgewichts-Limit nach dem Titelfight zwischen Holloway und Edgar entwickelt. Erst danach entscheiden wir, wer der geeignete Gegner wäre."

Jose Aldo hatte seinen UFC-Gürtel im Juni 2017 verloren, als ihn Max Holloway via T.K.o. schlagen konnte. Letzterer konnte auch den Rückkampf, der bereits im Dezember des gleichen Jahres stattfand, gewinnen. Im Juli 2018 ließ schließlich Aldo seinerseits einen klaren T.K.o.-Triumph über Jeremy Stephens folgen.

Mehr zum Thema Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de.

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News zum Boxen, der UFC und der WWE direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich unter http://tiny.cc/ran-whatsapp für unseren WhatsApp-Service ein!