- Bildquelle: Instagram © Instagram

München - Das Ende des Kampfes gegen Dustin Poirier bei UFC 257 war ein Schlag ins Gesicht für MMA-Kämpfer Conor McGregor - und das in doppelter Hinsicht. Vor Beginn des Fights noch gewohnt siegessicher, schickte ihn ein Kinnhaken seines Kontrahenten in der zweiten Runde auf die Bretter. Im Anschluss zeigte sich "The Notorious" gezeichnet und verließ die Arena auf einer Krücke, gratulierte allerdings fair und zollte seinem Gegner Respekt. Doch wie erholt sich ein ehemaliger UFC-Champion von so einer krachenden Niederlage?

Die Antwort findet sich in den sozialen Medien und lautet: Beim Bagger fahren mit seinem Sohn! Während der 32-Jährige im Octagon noch ordentlich Sand im Getriebe hatte, scheint seine Maschine dieses Problem glücklicherweise nicht zu haben. Immerhin: Der Ire ist mittlerweile wieder wohlauf und genießt jetzt seine freie Zeit mit den Liebsten. Wann der zweifache Familienvater das nächste Mal den Käfig betritt, ist noch offen.

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien