Jon Jones wartet auf seinen nächsten Herausforderer - Bildquelle: 2019 Getty ImagesJon Jones wartet auf seinen nächsten Herausforderer © 2019 Getty Images

München – Jon Jones bereitet sich auf eine baldige Rückkehr in den UFC-Käfig vor. Wie der UFC-Champion im Halbschwergewicht auf Twitter andeutete, sollen dabei sowohl Gegner als auch Datum bereits feststehen.

Das Datum für seine nächste Titelverteidigung ließ er sich zwar nicht entlocken, dafür aber den Gegner. Es soll der unbesiegte Amerikaner Dominick Reyes sein.

Jon Jones kündigt zeitnahe Rückkehr in den Käfig an

Jones hatte am Donnerstag mehrere Tweets hintereinander abgesetzt, die sich ursprünglich noch mit seinem neuen Rivalen, dem Mittelgewichts-Champion Israel Adesanya, beschäftigten, dann aber seinen nächsten Kampf andeuteten.

"Es sind nur noch ein paar Wochen, bis zu meinem nächsten Kampf", schrieb Jones. "Ich kann es kaum abwarten, bis ihr das Datum herausfindet."

Bei diesem könnte es sich um UFC 245 am 18. Januar handeln. Dann soll der erste große UFC-Event des neuen Jahres stattfinden. Für die Veranstaltung in Las Vegas steht derzeit noch kein Hauptkampf fest, ein Engagement von Jon Jones wäre also durchaus möglich.

Jones verrät nach Twitter-Tippspiel: Reyes wird der Gegner

Dann veranstaltete Jones für seine Fans ein kleines Ratespiel auf Twitter, um den Gegner herauszufinden und gab den Hinweis, die Person, gegen die ich kämpfe, hat etwas mit Ryan Bader und Daniel Cormier gemeinsam.

Jones Abonnenten nannten Namen wie den Ringer Corey Anderson oder den möglichen Rückkehrer Anthony Johnson, bevor ein US-Journalist dann die richtige Antwort parat hatte: Beide waren ungeschlagen, bevor sie gegen Jones kämpften. Dazu der Hashtag "DomReyes" für den bisher ungeschlagenen Dominick Reyes. Ein Treffer ins Schwarze, wie Jones sofort bestätigte.

Jones und Reyes auf Kollisionskurs

Sollten sich Jones‘ Andeutungen als richtig herausstellen, wäre es die erste Titelchance für Dominick Reyes. Der 29-Jährige ist in zwölf MMA-Kämpfen immer noch unbesiegt und hat die Hälfte seiner Siege in der UFC eingefahren.

Zuletzt besiegte er im Oktober den früheren Mittelgewichts-Champion Chris Weidman mit einem Knockout nach nicht einmal zwei Minuten der ersten Runde, zuvor setzte er sich im März in London umstritten gegen den Schweizer Volkan Oezdemir nach Punkten durch.

Für Jones wäre es Titelverteidigung Nummer 3, seit er wieder auf dem Thron der Gewichtsklasse sitzt. Die UFC-Skandalnudel hatte sich im Dezember den von Cormier vakantierten Titel gegen Alexander Gustafsson zurückgeholt und ihn in diesem Jahr gegen Anthony Smith und Thiago Santos verteidigt.

Dabei zeigte sich Jones jedoch überraschend zurückhaltend, gegen Santos profitierte er von einer früh aufgetretenen Knieverletzung des Brasilianers und quälte sich gegen einen einbeinigen Kämpfer zu einem Punktsieg.

Bis heute konnte kein Gegner Jones besiegen, seine einzige Niederlage kam zustande, weil er sich in einem dominanten Kampf nach einer verbotenen Technik um den Sieg brachte und disqualifiziert wurde. Reyes will nun derjenige sein, der MMA-Geschichte schreibt und Jones besiegt.

Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de.

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.