Jon Jones dominiert das Halbschwergewicht nahezu nach Belieben - Bildquelle: GettyImagesJon Jones dominiert das Halbschwergewicht nahezu nach Belieben © GettyImages

München - Gerade eben hat Jon Jones (24-1) bei UFC 235 seinen Titel im Halbschwergewicht mit einem deutlichen Sieg über Anthony Smith verteidigt, da wird auch schon über die nächsten Gegner spekuliert.

Einfach ist das in seiner Division, die er nahezu nach Belieben beherrscht, nicht. Eine andere Möglichkeit wäre, ins Schwergewicht aufzusteigen und sich mit Brock Lesnar zu duellieren.

Santos: Vier Siege in sechs Monaten

Doch bei der Pressekonferenz ließ UFC-Boss Dana White durchschimmern, dass er mehr an einer Titelverteidigung im Halbschwergewicht interessiert sei, und zwar gegen Thiago Santos (21-5): "Ich liebe die Art wie Santos kämpft, und ich würde ihn zu gerne mit Jon Jones messen lassen."

Der 35 Jahre alte Brasilianer hat in den letzten sechs Monaten eine Serie von vier Siegen hingelegt und er wurde drei Mal für die beste Performance des Abends ausgezeichnet. Und für Lesnar hat White sowieso einen anderen Gegner vorgesehen: Daniel Cormier.

Jones will nicht ins Schwergewicht

Für einen Fight Jones vs Santos spricht auch, dass der 31-jährige US-Amerikaner nicht gerade begeistert von der Idee zu sein scheint, ins Schwergewicht vorzurücken.

Wenn Jones also bei seinem rasanten Tempo bleibt und 2019 tatsächlich vier Mal antreten will, dann wird man ihn wahrscheinlich demnächst mit Santos im Octagon antreffen.

Mehr zum Thema Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de.

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News zum Boxen, der UFC und der WWE direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich unter http://tiny.cc/ran-whatsapp für unseren WhatsApp-Service ein!