Yair "El Pantera" Rodriguez (li.) ist der populärste mexikanische UFC-Star - Bildquelle: Getty ImagesYair "El Pantera" Rodriguez (li.) ist der populärste mexikanische UFC-Star © Getty Images

München – Der Hauptkampf der UFC Fight Night in Mexiko-Stadt dauerte nur 15 Sekunden. Der Mexikaner Yair Rodriguez traf den US-Amerikaner Jeremy Stephens mit drei harten Kicks und stach ihm dann mit den Fingern ins Auge, woraufhin Stephens nicht mehr weiterkämpfen konnte. Das Duell wurde abgebrochen und ging "ohne Wertung" in die Bilanzen der Federgewichtler ein. Die Zuschauer waren darüber so wütend, dass sie Stephens beim Verlassen der Halle mit Gegenständen bewarfen.

Rodriguez bezichtigte Stephens anschließend der Schauspielerei, während Stephens einen sofortigen Rückkampf forderte, an dem Rodriguez zunächst kein Interesse zeigte. Im Kämpfer-Hotel lieferten sich die beiden nach der Veranstaltung eine Rangelei und auch in den sozialen Medien gifteten sie weiter. In der Nacht zum 19. Oktober haben sie die Gelegenheit, ihre Differenzen im Octagon zu klären – bei der UFC Fight Night im TD Garden in Boston.

Neuauflage eines "Top 10"-Duells mit Knockout-Potential

Für Rodriguez war der Kampfabbruch in Mexiko-Stadt besonders bitter, denn er kehrte vor heimischem Publikum nach einer zehnmonatigen Pause zurück. Im November 2018 hatte er den "Koreanischen Zombie" Chan Sung Jung in der letzten Kampfsekunde mit einem Ellenbogenstoß ausgeknockt und anschließend zwei Boni eingeheimst. Darauf wollte er aufbauen.

Als aktuelle Nummer sieben der Rangliste im Federgewicht war Rodriguez von vornherein nicht davon angetan, gegen einen Konkurrenten zu kämpfen, der einen Platz unter ihm steht – er wollte einen Gegner, der ihn in die "Top 5" und damit ins Titelgeschehen bringt. Nun muss er sich ein zweites Mal dem schlagkräftigen Stephens stellen, der schon Josh Emmett, Doo Ho Choi, Dennis Bermudez, Rony Jason und sogar Rafael Dos Anjos im Octagon ausgeknockt hat.

Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de.

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.