Daniel Cormier (li.) stellt sich zum zweiten Mal Stipe Miocic - Bildquelle: Getty ImagesDaniel Cormier (li.) stellt sich zum zweiten Mal Stipe Miocic © Getty Images

München – UFC-Kämpfer interessiert ihr eigenes Geschwätz von gestern nur sehr selten. Daniel Cormier wollte sich eigentlich am 20. März 2019, seinem 40. Geburtstag, in den Ruhestand verabschieden.

Eigentlich. 

Doch dann kam eine Verletzung dazwischen, die einen geplanten letzten Kampf erst einmal verhinderte. Deshalb wird Cormier seinen WM-Titel im Schwergewicht erst in der Nacht zum 18. August bei UFC 241 in einem Rückkampf gegen Stipe Miocic verteidigen.

ESPY Award für den Oldie

Hinzu kommt: Der Mann ist immer noch topfit, wurde in dieser Woche mit dem ESPY Award in der Kategorie "bester MMA-Kämpfer"für die besten sportlichen Leistungen ausgezeichnet.

"Ich fühle mich so gut wie schon lange nicht mehr", sagte Cormier am Rande der Preisverleihung. "Aber wir müssen abwarten, wie sich die Dinge entwickeln."

Denn er hat in den vergangenen Monaten bereits gemerkt, dass es schwierig ist, loszulassen. Sich vom Kampfsport zu lösen. Dabei geht es nicht nur um das Kämpfen, sondern auch um die Nebengeräusche. Emotionen. Nervenkitzel und Gänsehaut, wie beim Walk-in zum Beispiel.

"Ich will einfach nur wieder kämpfen. Ich wollte noch einmal kämpfen, noch einmal den Weg zum Octagon machen. Deshalb siehst du die Jungs teilweise zu lange im Geschäft, denn es ist wie eine Droge", erklärte er, warum er immer noch dabei ist und warum viele zu lange dabei sind, den rechtzeitigen Absprung verpassen.

Cormier: "Die am süchtigsten machende Droge ist, wenn du durch den Vorhang gehst. Ich wusste, dass ich diesen Weg noch einmal beschreiten musste", so Cormier. 

Ja, er habe mit 40 eigentlich fertig sein wollen, "aber wenn es nicht passiert wäre, wusste ich, dass der Gang gemacht werden musste. Deshalb kämpfe ich gegen Stipe."

Mehr zu Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News zum Boxen, der UFC und der WWE direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp