Jon Jones (re.) denkt an einen Aufstieg ins Schwergewicht und den Rückkampf ... - Bildquelle: Getty ImagesJon Jones (re.) denkt an einen Aufstieg ins Schwergewicht und den Rückkampf mit Cormier © Getty Images

München – Jon Jones gehen die Herausforderer aus. Der zwischenzeitlich entthronte UFC-Champion im Halbschwergewicht ist seit Ende Dezember wieder Titelträger seiner Gewichtsklasse, verteidigte den Gürtel im März gegen Anthony Smith und am vergangenen Wochenende gegen Thiago Santos erfolgreich.

Doch was nun? Denn einen richtigen Anspruch auf einen Titelkampf in der Gewichtsklasse bis 93 Kilogramm kann derzeit kein Kämpfer wirklich vorweisen, der Pole Jan Blachowicz, der am Samstag den früheren UFC-Champion Luke Rockhold ausknocken konnte, noch am ehesten.

Da er im Februar selbst noch gegen Santos K.o. ging, dürfte es jedoch schwer werden, ihn als ernstzunehmenden Herausforderer zu präsentieren. Der Blick könnte für Jones nun nach oben gehen in Richtung Schwergewicht.

Jones: Ich will den Sieger zwischen Stipe und Cormier

Denn im August verteidigt sein Erzrivale Daniel Cormier seinen Schwergewichtstitel im Rückkampf gegen Stipe Miocic. Zwei Mal standen sich Jones und Cormier schon im Halbschwergewicht gegenüber, beide Male siegte Jones, der zweite Sieg wurde ihm wegen Dopings aberkannt.

Jetzt könnte es zur Neuauflage des Kampfes im Schwergewicht kommen, etwas, das Jones bisher noch abgelehnt hat. Jones scheint jedenfalls sehr interessiert am Sieger des Schwergewichts-Titelkampfes.

"Absolut", sagte der Champion auf der Pressekonferenz nach seinem Sieg. "Daniel und ich reden von derselben Sache, einem richtigen Superfight. Der einzige Grund, warum es bisher noch nicht geklappt hat, ist der Zeitplan der UFC. Wenn die UFC bereit ist, weiß sie, dass sie zwei Typen hat, die auch bereit und willens dazu sind."

Jones würde auch einen Kampf gegen Miocic machen

Dann muss nur das Geld stimmen und Jones macht es seinem Rivalen nach und wechselt ins Schwergewicht. Cormier kam ihm damit vor einem Jahr zuvor und wechselte nach Titelverteidigungen im Halbschwergewicht für den Kampf gegen Schwergewichts-Titelträger Stipe Miocic nach oben.

Miocic konnte bis dahin den Rekord für die meisten Titelverteidigungen im Schwergewicht der UFC aufstellen, ging aber dann gegen Cormier K.o. Nun kommt der Rückkampf der beiden, danach vielleicht das Duell mit Jones. Denn Jones denkt unabhängig vom Ausgang des Titelkampfs an einen Wechsel.

"Natürlich würde ich auch gegen Stipe kämpfen", so Jones weiter. "Daniel wäre mir natürlich lieber, weil ich glaube, da schon das Rezept gefunden zu haben, aber ich würde auch gegen Stipe antreten."

Jones: Meine Leidenschaft ist das Halbschwergewicht

Ob es jedoch mehr als einmaliger Ausflug ins Schwergewicht wäre, das muss nach den Worten des Amerikaners jedoch bezweifelt werden. Stattdessen scheint Jones seine Dominanz im Halbschwergewicht weiter ausbauen zu wollen.

"Wenn ich ehrlich bin, ist meine Leidenschaft das Halbschwergewicht", sagte der Titelträger. "Es gibt so viele aufstrebende Kämpfer und noch so viel für mich zu tun. Viele sagen mir, dass ich die Gewichtsklasse schon ausgeräumt habe, aber so sehe ich das nicht. Es gibt noch viele Gegner, die mich beeindrucken."

Mehr zu Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News zum Boxen, der UFC und der WWE direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp