Will einen WM-Kampf: Fabricio Werdum. - Bildquelle: imago/FotoarenaWill einen WM-Kampf: Fabricio Werdum. © imago/Fotoarena

München/London – Fabricio Werdum weiß, dass Publicity in der UFC die halbe Miete ist. Wenn man dann noch den Ruf eines "Bad Boy" hat, kann durchaus die Kasse klingeln. Kämpfer, die nicht nur im Octagon auf die Pauke hauen können, lassen sich eben noch besser vermarkten. Der Grat ist allerdings schmal, denn die UFC achtet auf das Verhalten ihrer Fighter. Wer zu sehr aus der Reihe tanzt, kann schnell im Abseits landen.

Nächste Titelchance?

Fabricio Werdum kämpft am Samstag (ab 18:45 Uhr live auf ranFIGHTING.de und ab 23:00 Uhr auf ProSieben MAXX und ran.de) bei UFC London um eine neue Titelchance, und die ist aufgrund der weniger werdenden Herausforderer für Schwergewichts-Titelträger Stipe Miocic nicht unrealistisch, sollte er seinen Kontrahenten Alexander Volkov aus dem Weg räumen. Vorher musste er aber noch ein paar Dinge mit UFC-Boss Dana White klären.

Denn bei Werdum waren es trotz seiner beiden jüngsten Siege in Folge zuletzt vor allem Vorkommnisse außerhalb des Octagons, durch die er Schlagzeilen schrieb.

Zum einen waren da verbale Streitigkeiten mit Tony Ferguson, zum anderen aber eine körperliche Auseinandersetzung mit Colby Covington. Im November hatte Werdum den US-Amerikaner mit einem Bumerang beschmissen, nachdem er beleidigt worden war.

"Ich habe ihn nicht provoziert. Er hat mich 'brasilianisches Tier' genannt", erklärte Werdum seinen Ausraster, der von der UFC untersucht worden war. Zwischenzeitlich war der 40-Jährige auch seinen Job als Kommentator los. Inzwischen hat er die Probleme mit UFC-Präsident Dana White geklärt.

"Das ist jetzt Vergangenheit. Er ist ein Niemand, er hat nie etwas gewonnen, er war nie ein Champion. Er redet nur Mist. Er war mutig, dass er mich so provoziert hat, aber das war auch dumm. In Brasilien hätte ich ihn gnadenlos verprügelt, damit er lernt, ein anderes Land zu respektieren", sagte Werdum, der betonte, er sei nicht derjenige, der provoziere. "Aber wenn das jemand mit mir macht, werde ich antworten."

Mehr zu Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News zum Boxen, der UFC und der WWE direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp 

Boxen-Videos