Valentina Shevchenko (li.) will ihrer Gewichtsklasse weiter den Stempel aufd... - Bildquelle: Getty ImagesValentina Shevchenko (li.) will ihrer Gewichtsklasse weiter den Stempel aufdrücken © Getty Images

München – Gerade einmal neun Wochen ist es her, dass Valentina Shevchenko ihren Titel im Fliegengewicht der Frauen aufs Spiel setzte. Dabei wurde sie in Chicago von Jessica Eye gefordert.

Bereits im Vorfeld wurden der Amerikanerin wenig Chancen auf den Titel ausgerechnet, Shevchenko untermauerte diese Einschätzung durch einen brutalen Head-Kick-K.o. Die Kirgisin zeigt sich seit ihrem Wechsel ins Fliegengewicht im vergangenen Jahr als das Maß aller Dinge in der Gewichtsklasse.

Nach einem leichten Sieg über die hoffnungslos überforderte Brasilianerin Priscila Cachoeira gewann sie den vakanten Titel gegen die alte Bekannte und frühere Strohgewichts-Championesse Joanna Jedrzejczyk deutlich nach Punkten. Gegen Eye erfolgte die erste Titelverteidigung.

Erst den Titel verteidigen, dann Nunes fordern

Jetzt steht der Titel zum zweiten Mal auf dem Spiel. Doch Shevchenko scheint vor ihrem Kampf in Uruguay bereits wieder ans Bantamgewicht zu denken. In der nächsthöheren Gewichtsklasse hatte sie ihre einzigen UFC-Niederlagen einstecken müssen.

Beide gegen Doppel-Champion Amanda Nunes, beide knapp nach Punkten, die letzte haarscharf in einem Titelkampf. Trotz Erfolgen über Ex-Weltmeisterin Holly Holm, TUF-Siegerin Julianna Pena oder die kanadische MMA-Ikone Sarah Kaufman entschied sich Shevchenko zu einem Wechsel nach unten ins Fliegengewicht, um ihr wahres Können zu zeigen.

Doch die Niederlagen gegen Nunes lassen sie nicht los, ein dritter Kampf steht auf der Agenda, glaubt Shevchenko. "Amanda und ich, das ist Schicksal", sagte die Kirgisin in einem Interview. "Sie will das nicht, ich will das nicht, aber es wird passieren. Wir sind über den Punkt des Wünschens hinaus. Wenn es soweit ist, werde ich bereit sein."

Carmouche will die Pläne durchkreuzen

Bis dahin muss Shevchenko jedoch noch an Liz Carmouche vorbei. Und das dürfte für sie eine persönliche Angelegenheit sein, immerhin ist Carmouche für ihre erste Niederlage verantwortlich. Neun Jahre später kommt es zum Rückkampf.

Carmouche will dabei Shevchenkos Pläne durchkreuzen und den zweiten Sieg feiern. Die Amerikanerin schrieb bereits UFC-Geschichte, als sie im allerersten Frauen-Kampf stand und damals Ronda Rousey unterlag. Die 35-Jährige, die mit den US-Marines mehrere Einsätze im mittleren Osten absolvierte, ist vor allem für ihre Zähigkeit bekannt.

Mit vier Siegen aus den letzten fünf Kämpfen, nur zwei davon im Fliegengewicht, ist Carmouche auf dem Papier zwar keine ebenbürtige Herausforderin für Shevchenko, doch ausrechnen darf man die kräftige "Girl-Rilla" definitiv nicht.

Action satt in Montevideo

Vor dem Titelkampf werden zahlreiche weitere Kämpfer Montevideo zum Beben bringen. Allen voran die schlagkräftigen Weltergewichte Vicente Luque und Mike Perry. Perry hat noch keine Einladung zum Schlagabtausch ausgeschlagen, gegen den Brasilianer Luque könnte es ihm dabei aber schlecht ergehen.

Im Südamerika-Derby heißt der Peruaner Humberto Bandenay zuvor Lokalmatador Luiz Garagorri in der UFC willkommen. Und die früheren Trainingspartner von Ilir Latifi und Volkan Oezdemir wollen ihren ausgefallenen Kampf aus Stockholm nachholen.

Grappling-Freunde können sich zudem auf Rodolfo Vieira freuen. Der Brasilianerin ist einer der besten Jiu-Jitsu-Kämpfer des Planeten und mehrfacher Weltmeister. Nach Jahren auf der Matte sucht er nun eine neue Herausforderung im Käfig und ist nach fünf Siegen in fünf Kämpfen, darunter gegen den Deutschen Alexander Neufang, in der UFC angekommen, wo er auf Oskar Piechota trifft.

Mehr zu Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.