Spektakel in Baton Rouge: Die LSU Tigers (weiße Trikots) fuhren gegen die Fl... - Bildquelle: Getty ImagesSpektakel in Baton Rouge: Die LSU Tigers (weiße Trikots) fuhren gegen die Florida Gators ihre Krallen aus © Getty Images

München - Die LSU Tigers haben nach zuletzt zwei Niederlagen zurückgeschlagen und ihren vierten Saisonsieg im siebten Spiel gefeiert. Nach dem 49:42 (21:13) über die Florida Gators weisen beide Teams damit eine 4-3-Bilanz auf.

Zum Star des Spiels avancierte Running Back Tyrion Davis-Price, der 287 Yards über den Boden zurücklegte und für drei Scores sorgte. Drei Touchdowns verzeichnete auch Jaray Jenkins bei nur vier Receptions.

Für die Gators fing Justin Shorter sechs Pässe für 113 Yards inklusive zwei Touchdowns.

Tigers fangen vier Pässe der Gators ab

Die Gastgeber lagen im zweiten Viertel bereits mit 21:6 in Führung. Drei ihrer vier Interceptions nutzten sie zu Scores, dabei gelang auch ein Pick Six. So stand es kurz nach der Pause sogar 28:13.

Für die Tigers geht es nächste Woche bei den Ole Miss Rebels weiter. Die Gators sind erst am übernächsten Wochenende wieder gefordert, dann gegen die Georgia Bulldogs.

 

Du willst die wichtigsten Football-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien