Tua Tagovailoa: Wie geht es für ihn weiter? - Bildquelle: imago images/ZUMA PressTua Tagovailoa: Wie geht es für ihn weiter? © imago images/ZUMA Press

München - Genaues weiß man immer noch nicht. Aber eine Entwarnung hört sich sicherlich anders an.

Am Samstagabend verletzte sich Tua Tagovailoa beim College-Spiel seiner Alabama Crimson Tide gegen die Mississippi State Bulldogs schwer an der Hüfte. Die Hüfte war ausgekugelt, teilweise war auch von einem Bruch die Rede.

Am Sonntag gab nun Dr. Lyle Cain, Alabamas Teamarzt, ein Statement ab. Und erklärte dabei, dass der 21-Jährige, der als kommender NFL-Superstar gehandelt wird, am Montag operiert wird.

 

In den vergangenen 24 Stunden habe das medizinische Team der Crimson Tide mit zahlreichen Experten für Hüftverletzungen und deren operative Behandlung gesprochen, berichtete Dr. Cain: "Basierend auf diesen Gesprächen wird Tua nach Houston geflogen und dort untersucht. Eine Operation ist für Montag geplant."

Ärzte gehen von vollständiger Genesung aus - Comeback aber offen

Wie schon vorher mitgeteilt worden sei, würden die Ärzte von einer vollständigen Genesung ausgehen. "Unser Fokus lag von Beginn auf Tua und seiner Familie und daran wird sich nichts ändern. Wir wollen ihm die bestmögliche medizinische Versorgung zukommen lassen", schrieb Dr. Cain.

Wann der Quarterback wieder spielen kann, steht derzeit in den Sternen. Vielleicht wird nach der Operation eine erste Prognose möglich sein. Für Alabama wird Tagovailoa in dieser Saison aber nicht mehr spielen, die Teilnahme am NFL-Draft 2020, wo er als Top-Pick gehandelt worden war, erscheint zum jetzigen Zeitpunkt unwahrscheinlich.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020