Frühere US-Präsidenten würdigen die Leistungen Nowitzkis - Bildquelle: AFPGETTY IMAGES NORTH AMERICASIDRonald CortesFrühere US-Präsidenten würdigen die Leistungen Nowitzkis © AFPGETTY IMAGES NORTH AMERICASIDRonald Cortes

Dallas - Nach George W. Bush haben in Barack Obama und Bill Clinton zwei weitere frühere US-Präsidenten die Leistungen von Dirk Nowitzki gewürdigt. "Glückwunsch Dirk Nowitzki. Du verdienst unseren Dank als unglaublicher internationaler Botschafter dieses Sports und als Mensch von Weltklasse", schrieb Clinton bei Twitter: "Ich bin gespannt auf dein nächstes Kapitel."

Mehr zur NBA und auch zum Karriereende von Dirk Nowitzki gibt es heute Nacht um 00:05 Uhr in Locker Room - das US-Sport-Magazin auf ProSieben MAXX.

Obama verneigte sich vor Nowitzki und Dwyane Wade, der seine Basketball-Karriere wie der Würzburger in dieser Woche beendet hat. "Als großer NBA-Fan beglückwünsche ich die zukünftigen Hall-of-Famer Dwyane Wade und Dirk Nowitzki - sie sind nicht nur die Größten aller Zeiten, sie haben auch Klasse", twitterte der Amtsvorgänger von Donald Trump. Der aktuelle Präsident meldete sich nicht zu Wort.

Bush hatte sich schon am Dienstag (Ortszeit) nach Nowitzkis letztem Heimspiel mit den Dallas Mavericks an den 40-Jährigen gewendet: "Glückwunsch zu einer großen Karriere! Wenn Dir langweilig wird, komm vorbei."

US-Sport-Galerien